1. Wer kann die Tagespflege besuchen?

Das Angebot der Tagespflege Osnabrück richtet sich an ältere Menschen mit oder ohne Pflegebedürftigkeit, die noch in der eigenen Häuslichkeit leben und sich einsam fühlen oder Hilfe und Unterstützung bei der täglichen Versorgung und Tagesgestaltung benötigen. Auch demenziell erkrankte Menschen sind willkommen. Zudem ist die Osnabrücker Tagespflege Haus Kleeberg ein teilstationäres Angebot für pflegende Angehörige um bei der ambulanten Versorgung ihrer Angehörigen entlastende Freiräume zu schaffen.

2.Was ist das Ziel der Tagespflege ?

Durch die Osnabrücker Tagespflege wird der Verbleib älterer und ggf. pflegebedürftiger Menschen in der eigenen Wohnung unterstützt, in dem Vereinsamung und Isolation vermieden werden und der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst wird. Damit leisten wir auch einen Entlastungsbeitrag für pflegende Angehörige.

3. Was wird in der Tagespflege gemacht ?

In einem Erdgeschoss eines großen Wohnhauses, das behindertengerecht gestaltet ist, werden die Gäste in einer Hausgemeinschaft nach ihren individuellen Fähigkeiten und Vorlieben betreut und gefördert. So wird beispielsweise das Mittagessen gemeinsam zubereitet und anschließend zusammen eingenommen. Zum Ausruhen stehen Ruhesessel und Liegemöglichkeiten zur Verfügung. Bei Bedarf können auch pflegerische Hilfestellungen gegeben werden.

4. Wie sieht ein typischer Ablauf der Tagespflege aus ?

Morgens gegen 8:30 Uhr treffen die Gäste in der Tagespflege des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Osnabrück, deren Standort im Stadtteil Lüstringen/Gretesch liegt, ein. Begonnen wird der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend finden Zeitungsrunde, Gymnastik- bzw. Bewegungsübungen und wechselnde jahreszeitliche Beschäftigungsangebote statt. Je nach Interesse wird wird zudem das Mittagessen mit den Gästen der Osnabrücker Tagespflege gemeinsam zubereitet und selbstverständlich in geselliger Runde eingenommen. Wahlweise und individuell können sich die Gäste der Tagespflege des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes zwischen einer Ruhezeit in den dafür eingerichteten Ruheräumen der Tagespflege oder einem Spaziergang in der näheren Umgebung entscheiden. Am Nachmittag wird gemeinsam Kaffee getrunken und Kuchen gegessen. Mit Gesellschaftsspielen und Unterhaltung klingt der Besuchstag aus. Gegen 16.30 Uhr werden die Besucher vom Fahrdienst der Osnabrücker Tagespflege dann wieder nach Hause gebracht.

Wie kommt man in die Tagespflege ?

Der Gast kann auf Wunsch vom Fahrdienst des Paritätischen Osnabrück mit einem behindertenfreundlichen Fahrzeug von zu Hause abgeholt werden und auch wieder zurückgebracht werden. Es ist auch möglich den Fahrdienst selbstständig zu organisieren.

Wie sieht es mit der medizinischen Versorgung aus ?

Unsere fachkundigen Pflegefachkräfte übernehmen auch die Durchführung ärztlich verordneter Maßnahmen, wie z.B. Medikamentengabe oder Verabreichung von Spritzen. Bei Bedarf organisieren wir für den Gast Arztbesuche, Krankengymnastik oder andere Therapien. Hier kooperieren wir seit Beginn mit ortsansässigen Osnabrücker Ärzten, Therapeuten und Apotheken.

Welche Mitarbeiter arbeiten in der Tagespflege ?

In unserer Tagespflege beschäftigen wir examinierte Pflegefachkräfte aus der Alten- und Krankenpflege, sowie weiteren qualifizierten Pflegekräfte und Betreuungskräfte, nach § 43 b SGB XI.

Wie sind die Öffnungszeiten ?

Die Tagespflege Osnabrück ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. Je nach Wunsch kann die Tagespflege Osnabrück die ganze Woche (von Montag bis Freitag) oder nur an einzelnen Tagen besucht werden. Ein kostenloser Probetag bei uns in Lüstringen / Gretesch ist jederzeit möglich.

Wie sieht die Einbindung in die Gemeinde aus ?

Praktikanten, Schüler und ehrenamtliche Mitarbeiter sind stets willkommen. Die kooperative Zusammenarbeit mit den ambulanten Pflegediensten, Ärzten, Apotheken, Schulen und Vereinen insbesondere im Raum Lüstringen / Gretesch ist uns sehr wichtig und fördert das gemeinschaftliche Zusammenleben und die Integration der Tagespflege des Paritätischen in die Gemeinde. So besteht seit einiger Zeit eine enge Kooperation mit dem TSG 07 Burg Gretesch e.V.